© Flüchtlingshilfe Warmbronn

Informationen

Die Warmbronner bereiten sich auf die

Flüchtlinge vor

LKZ Leonberg - Mitten auf der grünen Wiese steht die neue Unterkunft für Flüchtlinge in Warmbronn. Fast idyllisch scheint die Containeranlage in die Talwiesen eingebettet zu sein. Die komplett in Weiß gehaltenen Räume des zweistöckigen Gebäude sind noch leer. In den nächsten Monaten werden hier bis zu 120 Menschen einziehen. Ein Zimmer für eine Familie ist 25 Quadratmeter.. Vollständiger Artikel in der LKZ

“Tag der offenen Tür” in der

Flüchtlingsunterkunft Warmbronn

Am    4.    Juni    von    10:00    bis    12:00    Uhr    in    den    Talwesen können    die    Container    auf    dem    ehemaligen    Bolzplatz besichtigt         werden.         Die         Geflüchteten         werden voraussichtlich Mitte Juni einziehen. Vertreter   des   Landratsamts   Böblingen   informieren   über wesentliche Themen der Gemeinschaftsunterkunft. Ehrenamtliche   von   der   Flüchtlingshilfe   Warmbronn   stellen sich und ihre Arbeit vor.

Bereits am 1. Aktionstag wurden 28

Fahrräder gespendet!

Andreas     Bartsch     und     Hans     Bochert,     die     Leiter     des Fahrradteams,   konnten   21   Fahrräder,   7   Kinderfahrräder, nicht    mehr    genötigtes    Werkzeug    und    Spenden    für    die Beschaffung     von     Ersatzteilen     an     der     Werkstatt     des Jugendhauses   entgegen   nehmen.   Herzlichen   Dank   allen Fahrradspendern,   den   Ehrenamtlichen   vom   Fahrrad-Team für     ihr     Engagement     und     dem     Jugendhaus     für     die Unterstellmöglichkeiten. Update: Inzwischen wurden etwa 60 Räder gespendet Weitere      Auskünfte      erhalten      Sie      gerne      über      die Arbeitsgruppe   „Fahrrad“   der   Flüchtlingshilfe   Warmbronn, E-Mail: ag-fahrrad-warmbronn@web.de  

Facebook Gruppe online

Auf dieser Seite können und sollen Sachspenden für die Warmbronner Flüchtlinge gesucht und angeboten werden. Hier ein paar kleine Regeln: Bitte nur Sachspendengesuche oder Sachspenden- angebote posten Unterstützungsaufrufe o.Ä. sind natürlich auch OK Bei Interesse oder bei Nachfragen bitte immer nur direkt den jeweiligen Post kommentieren und kein neues Thema anfangen oder direkt per Facebook- Postnachricht den Kontakt aufnehmen Bitte keine Werbung und sonstigen unpassenden Kram in die Gruppe posten Wer sich nicht an die Regeln hält, kann und wird durch die Admins der Gruppe blockiert werden Wir freuen uns auf einen regen Austausch und viele tolle Spenden.

Spenden Sie Fahrräder für unsere

Flüchtlinge in Warmbronn

In      den      nächsten      Wochen      werden      Menschen      aus Krisengebieten   bei   uns   ankommen,   denen   wir   gerne   für die   Übergangszeit,   die   sie   in   Warmbronn   verbringen,   ein wenig Selbständigkeit ermöglichen möchten. Die   AG-Fahrrad   bietet   dazu   künftig   in   der   Werkstatt   des Jugendhauses       14-tägig       eine       Fahrradwerkstatt       mit angeschlossenem    Verleih    von    fahrtüchtigen    Fahrrädern gegen   Pfand.   Neben   der   Aushändigung   von   Broschüren   zu unseren   Verkehrsregeln   wollen   wir   bei   Bedarf   ein   kleines Basistraining      zum      Fahrradfahren      anbieten.      In      der Fahrradwerkstatt      möchten      wir      die      Flüchtlinge      zur eigenständigen Reparatur anleiten. Mit    den    Rädern    ermöglichen    Sie    den    Menschen    eine unabhängige    und    kostenfreie    Mobilität    (ÖPNV    müssen Flüchtlinge aus ihren Pauschalen bezahlen) für z.B. Einkäufe in Renningen und Leonberg Kennenlernen der Umgebung Bewegung   und   Ablenkung   vom   eintönigen   Alltag   im Container Kontakte zu Bekannten in umliegenden Stadtteile Wir        wünschen        uns        fahrtüchtige        oder        (leicht) reparaturbedürftige    Räder    aller    Art    sowie    brauchbare Ersatzteile        und        geeignetes        Werkzeug.        Einfache funktionsfähige          Fahrradschlösser          sowie          einen Reparaturständer   suchen   wir   auch   noch   zur   Einrichtung der Werkstatt. Ihre      Fahrradspende      nehmen      wir      im      Jugendhaus Warmbronn jeweils am Samstag, den 2. April von 14-16 Uhr und 16. April von 10-12 Uhr entgegen. Weitere      Auskünfte      erhalten      Sie      gerne      über      die Arbeitsgruppe „Fahrrad“,   Mail

Leonberg: 910 Plätze für Flüchtlinge bis

zum Juni

Derzeit         werden         weitere Gebäude        umgebaut        und   Container    aufgestellt.    Bislang gibt   es   bereits   rund   530   Asylbewerber   am   Engelberg.   Bis Juni    werden    910    Heimatlose    in    der    Stadt    Leonberg untergebracht werden.. Bericht in den Stuttgarter Nachrichten am 28. Februar 2016.

Ehrenamtliche Flüchtlingshilfe

organisiert sich

Am       Samstag       den       6. Februar     fand     eine     erste Besprechung        mit        den Helfern   statt,   die   sich   auf den      öffentlichen      Aufruf hin    gemeldet    hatten.    Im Bürgertreff   fanden   sich   31 Personen     ein.     Am     Ende der Besprechung wurden 3 Teams gebildet: Team 1 „ Begleitung“, z.B. Ortsrundgang für Neuankömmlinge, Begleitung von Flüchtlingen zu Behörden, Arzt usw . Team 2 „Fahrrad“, z.B. Fahrradverleih, Reparatur usw. Team 3 „Café International“, donnerstags von 16- 18 Uhr, Begegnung bei Tee/ Kaffee DIe    Teams    bereiten    sich    jetzt    auf    das    Eintreffen    der Flüchtlinge     vor.     Wenn     Sie     in     einem     dieser     Teams mitarbeiten möchten, dann melden Sie sich ( Kontakt ). Sobald   mit   dem   EIntreffen   der   Flüchtlinge   der   Bedarf   an ehrenamtlicher   Unterstützung   besser   abgeschätzt   werden kann, können weitere Teams gebildet werden.

Das Containerdorf steht

Unübersehbar:          das Containerdorf   auf   dem „Bolzplatz“               beim Feuerwehrgerätehaus. Nach       Auskunft       des Landratsamtes        (vom 19.2.): ist die Anlage noch an Abwasser, Frischwasser, Strom anzuschließen müssen die Sanitär-, Koch- und Wohncontainer noch ausgestattet werden sind die Unterkünfte im April/Mai bezugsfertig ist die Unterkunft für die Aufnahme von bis zu 120 Flüchtlingen ausgelegt ist von einer schrittweisen Belegung auszugehen sollen Flüchtlinge aus verschiedenen Nationalitäten und Lebenssituationen (Familien und   Einzelpersonen) untergebracht werden stehen pro Person 4,5 qm Wohn-und Schlaffläche zur Verfügung (pro Container 3-4  Personen) wird für die Betreuung eine Heimleitung und eine Sozialbetreuung vor Ort sein (Personalschlüssel: für 140 Plätze 1 Heimleitung + 1 Sozialbetreuung) wird ein Sicherheitskonzept entwickelt, dass u.a. auch Security-Kräfte umfassen soll soll eine Informationsveranstaltung für die Bevölkerung stattfinden (Termin steht noch nicht fest).

Baubeginn

Am    27.    Januar    hat ü    Bernhard         Schuler den         Ortschaftsrat darüber     informiert, dass     der     Landkreis Böblingen              den „Bolzplatz“                in Warmbronn   schnellstmöglich   für   die   Unterbringung   von Flüchtlingen   in   Gemeinschafts-unterkünften   nutzen   will. Der    Landkreis    hat    bereits    ab    Montag    1.    Februar    am Standort Bolzplatz mit den Erdarbeiten beginnen. Es   handelt   sich   beim   Bolzplatz   um   eine   Grünfläche,   die neben   dem   Gelände   des   Obst-und   Gartenbauvereins   in der Nähe des Feuerwehrgerätehauses liegt. Für    die    Unterbringung    sind    Wohncontainer    für    ca.    100 Flüchtlinge    vorgesehen.    Für    mobile    Behelfsunterkünfte (wie   z.B.   Wohncontainer)   ist   das   Baurecht   im   Sept   2015 gelockert      worden.      Damit      ist      u.a.      ein      Bauen      im Außenbereich    möglich.    Diese    Regelungen    sind    befristet auf  3 Jahre. Es   ist   noch   nicht   bekannt,   wann      die   Flüchtlinge   kommen werden,   aus   welchen   Ländern   sie   stammen   und   wie   viele Familien es sein werden.

Erste Information der Warmbronner

Bürger

Ende   Januar   2016   wurde   ein   erster Informations-Flyer        zum        damals aktuellen      Stand      der      Planung      in jedem Warmbronner Haushalt verteilt.
Flyer herunterladen Flyer herunterladen

Plakat für Cafe

International

Die Vorbereitungen für das Café International sind fortgeschritten. Inzwischen gibt es auch ein Plakat, das zu den Veranstaltungen einläd. Termine sind im Bereich Termine auf dieser Seite hinterlegt. Das Plakat als pdf.

Arabische Lebensmittel bei Edeka

Seit    ein    paar    Tagen    füllt    sich    ein    Regal    für    arabische Lebensmittel   bei   Edeka   nah   und   gut   Alsadi   in   Warmbronn. Das      Sortiment      wird      in      den nächsten           Wochen           noch erweitert.     Spätestens     im     Juni wird   es   auch   zusätzlich   frisches Fladenbrot geben.

Leonberger Kreiszeitung - Die

Hilfsbereitschaft ist groß

Leonberg         -         Kinderbetreuung,         Sprachunterricht, Freizeitgestaltung   –   die   Liste   ist   lang,   wenn   es   um   eine gelungene     Integration     der bi s   zu   120   Flüchtlinge   geht, die    schrittweise    von    Mitte oder    Ende    Mai    an    in    das    „Containerdorf“    auf    dem früheren    Bolzplatz    nahe    dem    Feuerwehrgerätehaus    in Warmbronn     einziehen     werden.     Die     neu     gegründete Flüchtlingshilfe   hat   in   der   jüngsten   Ortschaftsratssitzung einen   Einblick   in   ihre   Struktur   und   einen   Ausblick   auf   die bevorstehenden Aufgaben gegeben. … Vollständiger Artikel in der LKZ

Interkulturelle Kompetenz

Für die ehrenamtliche Arbeit mit Flüchtlingen Zur Vorbereitung auf die Begegnung mit Flüchtlingen bieten die Flüchtlingshilfe Warmbronn den Ehrenamtlichen eine ganztägige Fortbildung zum Thema „interkulturelle Kompetenz“ an. Für den richtigen Umgang mit Menschen, die einen anderen kulturellen Hintergrund haben, ist „interkulturelle Kompetenz“ erforderlich, eine Kombination aus sozialen Fertigkeiten und einschlägigem Fachwissen. Der Workshop findet ganztägig am Samstag, 16. April, im Bürgertreff statt. Es sind kurzfristig zwei Plätze frei geworden. Wenn Sie in der ehrenamtlichen Flüchtlingsarbeit tätig sind/werden wollen und Interesse an diesem Workshop haben, dann melden Sie sich bitte an: Tel. 0173.7774515, Mail: hug.vonLieven@online.de

Ehrenamtliche Flüchtlingshilfe

organisiert sich

Am   Samstag   den   6.   Februar   fand   eine   erste   Besprechung mit   den   Helfern   statt,   die   sich   auf   den   öffentlichen   Aufruf hin    gemeldet    hatten.    Im    Bürgertreff    fanden    sich    31 Personen   ein.   Am   Ende   der   Besprechung   wurden   3   Teams gebildet: Team 1 „ Begleitung“, z.B. Ortsrundgang für Neuankömmlinge, Begleitung von Flüchtlingen zu Behörden, Arzt usw . Team 2 „Fahrrad“, z.B. Fahrradverleih, Reparatur usw. Team 3 „Café International“, donnerstags von 16- 18 Uhr, Begegnung bei Tee/ Kaffee DIe    Teams    bereiten    sich    jetzt    auf    das    Eintreffen    der Flüchtlinge     vor.     Wenn     Sie     in     einem     dieser     Teams mitarbeiten möchten, dann melden Sie sich ( Kontakt ). Sobald   mit   dem   EIntreffen   der   Flüchtlinge   der   Bedarf   an ehrenamtlicher   Unterstützung   besser   abgeschätzt   werden kann, können weitere Teams gebildet werden.

Allgemeines, Zahlen & Daten

Statistische Auswertung des Landratsamtes BB. Im    Landkreis    Böblingen    wurden    2015    insgesamt    3.208 Personen    untergebracht.    Das    Landratsamt    rechnet    zu Beginn   des   Jahres   2016   mit   einer   Zuweisung   von   ca.   200 Flüchtlingen pro Woche. Flüchtlinge im Landkreis Böblingen 2015 nach Herkunft nach Geschlecht nach Alter Quelle: Landkreis BB

Konzept zur Flüchtlingsunterbringung

Im   Nov./Dez.   2015   hat   sich   der   Ortschaftsrat   intensiv   mit dem    Thema    Flüchtlinge    beschäftigt.    Angestoßen    wurde die     Diskussion     durch     den     Vorschlag     der     Stadt     150 Flüchtlinge     in     Wohncontainern     auf     dem     städtischen Gelände hinter der Staigwaldhalle unterzubringen. Der   OR   legte   ein   Alternativkonzept   vor   und   stellte   darin u.a.    fest:    Für    den    sozialen    Frieden    sowohl    unter    den Flüchtlingen,   als   auch   im   Verhältnis   der   Flüchtlinge   zur Bevölkerung   ist   die   Auswahl   der   Unterbringungsorte   und die      Anzahl      der      unterzubringenden      Flüchtlinge      pro Einrichtung von erheblicher Bedeutung. Deshalb   hat   sich   der   OR   für   kleinere   Einheiten   und   eine dezentrale Unterbringung ausgesprochen.  Der    Landkreis    Böblingen    ist    dieser    Empfehlung    nicht gefolgt,   sondern   hat   sich   für   die   Unterbringung   von   bis   zu 120     Flüchtlingen     auf     dem     städtischem     Grundstück „Bolzplatz“ am Feuerwehrhaus entschieden.
Flüchtlingshilfe-Warmbronn.de
Land Anteil in % Personen Syrien 34% 1096 Irak 11% 361 Afghanistan 10% 322 Balkan 28% 901 Afrika 9% 286 Sonstige Staaten 8% 242 Geschlecht Anteil in % Personen Männlich  63% 2009 Weiblich 37% 1199 Jahre Anteil in % Personen 0-14 28% 897 15-17 4% 131 18-24 23% 752 25-49 40% 1286 50-64 4% 121 65 und mehr 1% 21
© Flüchtlingshilfe Warmbronn

Informationen

Die Warmbronner bereiten sich auf die Flüchtlinge vor

LKZ Leonberg - Mitten auf der grünen Wiese steht die neue Unterkunft für Flüchtlinge in Warmbronn. Fast idyllisch scheint die Containeranlage in die Talwiesen eingebettet zu sein. Die komplett in Weiß gehaltenen Räume des zweistöckigen Gebäude sind noch leer. In den nächsten Monaten werden hier bis zu 120 Menschen einziehen. Ein Zimmer für eine Familie ist 25 Quadratmeter.. Vollständiger Artikel in der LKZ

Plakat für Cafe International

Die Vorbereitungen für das Café International sind fortgeschritten. Inzwischen gibt es auch ein Plakat, das zu den Veranstaltungen einläd. Termine sind im Bereich Termine auf dieser Seite hinterlegt. Das Plakat als pdf.

“Tag der offenen Tür” in der

Flüchtlingsunterkunft Warmbronn

Am   4.   Juni   von   10:00   bis   12:00   Uhr   in   den   Talwesen   können   die   Container   auf   dem ehemaligen    Bolzplatz    besichtigt    werden.    Die    Geflüchteten    werden    voraussichtlich Mitte Juni einziehen. Vertreter    des    Landratsamts    Böblingen    informieren    über    wesentliche    Themen    der Gemeinschaftsunterkunft. Ehrenamtliche von der Flüchtlingshilfe Warmbronn stellen sich und ihre Arbeit vor.

Arabische Lebensmittel bei Edeka

Seit    ein    paar    Tagen    füllt    sich    ein    Regal    für arabische    Lebensmittel    bei    Edeka    nah    und    gut Alsadi   in   Warmbronn.   Das   Sortiment   wird   in   den nächsten   Wochen   noch   erweitert.   Spätestens   im Juni   wird   es   auch   zusätzlich   frisches   Fladenbrot geben.

Danke!    Bereits am 1. Aktionstag wurden 28 Fahrräder

gespendet! Insgesamt bisher ca. 60 Räder

Andreas   Bartsch   und   Hans   Bochert, die         Leiter        des        Fahrradteams, konnten          21          Fahrräder,          7 Kinderfahrräder,           nicht           mehr genötigtes    Werkzeug    und    Spenden für   die   Beschaffung   von   Ersatzteilen an   der   Werkstatt   des   Jugendhauses entgegen   nehmen.   Herzlichen   Dank allen    Fahrradspendern,    den    Ehren- amtlichen    vom    Fahrrad-Team    für    ihr    Engagement    und    dem    Jugendhaus    für    die Unterstellmöglichkeiten. Update: Inzwischen wurden etwa 60 Räder gespendet Weitere     Auskünfte     erhalten     Sie     gerne     über     die     Arbeitsgruppe     „Fahrrad“     der Flüchtlingshilfe Warmbronn, E-Mail: ag-fahrrad-warmbronn@web.de  

Leonberger Kreiszeitung - Die Hilfsbereitschaft ist groß

Leonberg   -   Kinderbetreuung,   Sprachunterricht,   Freizeitgestaltung   –   die   Liste   ist   lang, wenn   es   um   eine   gelungene   Integration   der   bi s   zu 120   Flüchtlinge   geht,   die   schrittweise   von   Mitte   oder Ende     Mai     an     in     das     „Containerdorf“     auf     dem früheren   Bolzplatz   nahe   dem   Feuerwehrgerätehaus   in   Warmbronn   einziehen   werden. Die   neu   gegründete   Flüchtlingshilfe   hat   in   der   jüngsten   Ortschaftsratssitzung   einen Einblick    in    ihre    Struktur    und    einen    Ausblick    auf    die    bevorstehenden    Aufgaben gegeben. … Vollständiger Artikel in der LKZ

Facebook Gruppe online

Auf      dieser      Seite      können      und      sollen Sachspenden         für         die         Warmbronner Flüchtlinge gesucht und angeboten werden. Hier ein paar kleine Regeln: Bitte nur Sachspendengesuche oder Sachspenden-angebote posten Unterstützungsaufrufe o.Ä. sind natürlich auch OK Bei Interesse oder bei Nachfragen bitte immer nur direkt den jeweiligen Post kommentieren und kein neues Thema anfangen oder direkt per Facebook- Postnachricht den Kontakt aufnehmen Bitte keine Werbung und sonstigen unpassenden Kram in die Gruppe posten Wer sich nicht an die Regeln hält, kann und wird durch die Admins der Gruppe blockiert werden Wir freuen uns auf einen regen Austausch und viele tolle Spenden.

Spenden Sie Fahrräder für unsere Flüchtlinge in

Warmbronn

In   den   nächsten   Wochen   werden   Menschen   aus   Krisengebieten   bei   uns   ankommen, denen   wir   gerne   für   die   Übergangszeit,   die   sie   in   Warmbronn   verbringen,   ein   wenig Selbständigkeit ermöglichen möchten. Die   AG-Fahrrad   bietet   dazu   künftig   in   der   Werkstatt   des   Jugendhauses   14-tägig   eine Fahrradwerkstatt   mit   angeschlossenem   Verleih   von   fahrtüchtigen   Fahrrädern   gegen Pfand.   Neben   der   Aushändigung   von   Broschüren   zu   unseren   Verkehrsregeln   wollen wir     bei     Bedarf     ein     kleines     Basistraining     zum     Fahrradfahren     anbieten.     In     der Fahrradwerkstatt möchten wir die Flüchtlinge zur eigenständigen Reparatur anleiten. Mit   den   Rädern   ermöglichen   Sie   den   Menschen   eine   unabhängige   und   kostenfreie Mobilität (ÖPNV müssen Flüchtlinge aus ihren Pauschalen bezahlen) für z.B. Einkäufe in Renningen und Leonberg Kennenlernen der Umgebung Bewegung und Ablenkung vom eintönigen Alltag im Container Kontakte zu Bekannten in umliegenden Stadtteile Wir    wünschen    uns    fahrtüchtige    oder    (leicht)    reparaturbedürftige    Räder    aller    Art sowie    brauchbare    Ersatzteile    und    geeignetes    Werkzeug.    Einfache    funktionsfähige Fahrradschlösser   sowie   einen   Reparaturständer   suchen   wir   auch   noch   zur   Einrichtung der Werkstatt. Ihre Fahrradspende nehmen wir im Jugendhaus Warmbronn jeweils am Samstag, den 2. April von 14-16 Uhr und 16. April von 10-12 Uhr entgegen. Weitere Auskünfte erhalten Sie gerne über die Arbeitsgruppe „Fahrrad“,   Mail

Leonberg: 910 Plätze für Flüchtlinge bis zum Juni

Derzeit     werden     weitere     Gebäude     umgebaut     und   Container   aufgestellt.   Bislang   gibt   es   bereits   rund   530 Asylbewerber    am    Engelberg.    Bis    Juni    werden    910 Heimatlose in der Stadt Leonberg untergebracht werden.. Bericht in den Stuttgarter Nachrichten am 28. Februar 2016.

Ehrenamtliche Flüchtlingshilfe

organisiert sich

Am    Samstag    den    6.    Februar    fand    eine    erste Besprechung   mit   den   Helfern   statt,   die   sich   auf den   öffentlichen   Aufruf   hin   gemeldet   hatten.   Im Bürgertreff   fanden   sich   31   Personen   ein.   Am   Ende der Besprechung wurden 3 Teams gebildet: Team 1 „ Begleitung“, z.B. Ortsrundgang für Neuankömmlinge, Begleitung von Flüchtlingen zu Behörden, Arzt usw . Team 2 „Fahrrad“, z.B. Fahrradverleih, Reparatur usw. Team 3 „Café International“, donnerstags von 16-18 Uhr, Begegnung bei Tee/ Kaffee DIe   Teams   bereiten   sich   jetzt   auf   das   Eintreffen   der   Flüchtlinge   vor.   Wenn   Sie   in   einem dieser Teams mitarbeiten möchten, dann melden Sie sich ( Kontakt ). Sobald     mit     dem     EIntreffen     der     Flüchtlinge     der     Bedarf     an     ehrenamtlicher Unterstützung    besser    abgeschätzt    werden    kann,    können    weitere    Teams    gebildet werden.

Das Containerdorf steht

Unübersehbar:     das     Containerdorf     auf     dem „Bolzplatz“ beim Feuerwehrgerätehaus. Nach Auskunft des Landratsamtes (vom 19.2.): ist      die      Anlage      noch      an      Abwasser, Frischwasser, Strom anzuschließen müssen die Sanitär-, Koch- und Wohncontainer noch ausgestattet werden sind die Unterkünfte im April/Mai bezugsfertig ist die Unterkunft für die Aufnahme von bis zu 120 Flüchtlingen ausgelegt ist von einer schrittweisen Belegung auszugehen sollen    Flüchtlinge    aus    verschiedenen    Nationalitäten    und    Lebenssituationen (Familien und   Einzelpersonen) untergebracht werden stehen   pro   Person   4,5   qm   Wohn-und   Schlaffläche   zur   Verfügung   (pro   Container 3-4  Personen) wird   für   die   Betreuung   eine   Heimleitung   und   eine   Sozialbetreuung   vor   Ort   sein (Personalschlüssel: für 140 Plätze 1 Heimleitung + 1 Sozialbetreuung) wird   ein   Sicherheitskonzept   entwickelt,   dass   u.a.   auch   Security-Kräfte   umfassen soll soll    eine    Informationsveranstaltung    für    die    Bevölkerung    stattfinden    (Termin steht noch nicht fest).

Baubeginn

Am   27.   Januar   hat   Oberbürgermeister   Bernhard Schuler    den    Ortschaftsrat    darüber    informiert, dass   der   Landkreis   Böblingen   den   „Bolzplatz“   in Warmbronn          schnellstmöglich          für          die Unterbringung           von           Flüchtlingen           in Gemeinschafts-unterkünften     nutzen     will.     Der Landkreis    hat    bereits    ab    Montag    1.    Februar    am    Standort    Bolzplatz    mit    den Erdarbeiten beginnen. Es   handelt   sich   beim   Bolzplatz   um   eine   Grünfläche,   die   neben   dem   Gelände   des   Obst- und Gartenbauvereins in der Nähe des Feuerwehrgerätehauses liegt. Für   die   Unterbringung   sind   Wohncontainer   für   ca.   100   Flüchtlinge   vorgesehen.   Für mobile   Behelfsunterkünfte   (wie   z.B.   Wohncontainer)   ist   das   Baurecht   im   Sept   2015 gelockert    worden.    Damit    ist    u.a.    ein    Bauen    im    Außenbereich    möglich.    Diese Regelungen sind befristet auf  3 Jahre. Es    ist    noch    nicht    bekannt,    wann        die    Flüchtlinge    kommen    werden,    aus    welchen Ländern sie stammen und wie viele Familien es sein werden.

Erste Information der Warmbronner Bürger

Ende   Januar   2016   wurde   ein   erster   Informations-Flyer   zum damals       aktuellen       Stand       der       Planung       in       jedem Warmbronner Haushalt verteilt.
Flüchtlingshilfe-Warmbronn.de
Flyer herunterladen Flyer herunterladen